Logo Acuerdo-Berlin.de

Anja Dolak - Accordeon

 

Anja Dolak

Anja Dolak wurde in Leipzig geboren. Von 1997 – 2002 studierte sie Akkordeon an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ Berlin und seitdem lebt und arbeitet sie als freischaffende Musikerin und Musikpädagogin in Berlin.

Seit ihrem Studium beschäftigt sie sich hauptsächlich mit Tango, Klezmer und freier Improvisation. So war es eine logische Entwicklung, daß sie nach 2 Vorläuferprojekten mit Akkordeon und Cello 2010 das Duo „acuerdo“ gründete.

Anja Dolak ist außerdem Gründungsmitglied des „Berliner Akkordeon Quartetts BAQ“, welches von 2004 -2014 weltmusikalisch inspirierte Kompositionen, Bearbeitungen klassischer Werke und zeitgenössische Kompositionen – die teilweise extra für das Ensemble geschrieben wurden – aufführte, eine CD aufnahm, zahlreiche Konzerte gab und auf Festivals auftrat.

Weitere Projekte führten sie in die Bereiche Chanson (Jaques-Brel-Programm 2014/15, „Lieder aus Ravensbrück“ 2007-09, finnisches Tango- und Volksliederprojekt im Rahmen der Installation „REDDRESS Berlin“ 2008); Theater/Kinder- und Jugendtheater („Theater Mann und Frau“, Theater „Rote Grütze“, Weber-Herzog-Musiktheater) und Filmmusik (Zusammenarbeit mit dem Filmkomponisten Robert Rabenalt, Entwicklung und Aufnahme der Filmmusik zum Dokumentarfilm „Jahresringe“ von Jens Becker 2017). Anja begleitet regelmäßig Lesungen verschiedener Schauspieler und Schauspielerinnen und spielt u.a. auf Ausstellungseröffnungen.

Aktuell ist sie in dem Theaterabend „Im Menschentrichter. Szenen aus der Großstadt“ des „Theater Mann und Frau“ zu erleben, einer Collage, die mit Texten von Tucholsky, Borchert, Valentin und anderen arbeitet (UA 2016). 

bernhard acuerdo berlin

 

Bernhard Hariolf Suhm

Bernhard Hariolf Suhm, geboren 1969 in Aalen, entdeckte seine Liebe zum Cello mit sieben Jahren.
Seit 1999 lebt er als Cellist und Cellolehrer in Berlin.
Seinem Lehrer Prof. Josef Schwab bringt er für dessen entscheidende cellistische Wegweisung Dankbarkeit entgegen.
Neben den Herausforderungen der klassischen Celloliteratur sucht er in Tango, Jazz und Improvisation neue Wege auf seinem Instrument.
Als Solist und in verschiedenen Ensembles, u.a. der Band Mosaiq, spielte er auf zahlreichen Bühnen und Festivals im In- und Ausland.
Aktuell ist er bei acuerdo und als erster Cellist des Berliner Ensembles CelloCapella tätig.